Trauer visualisiert von künstlicher Intelligenz

Trauer visualisiert von künstlicher Intelligenz

Jeder kennt das Gefühl von Trauer. Wir wollten wissen, wie sich nicht-fühlende KI diese Emotion vorstellt.

Lukas hat eines unserer Videos auf TikTok gesehen und wollte wissen, wie sich künstliche Intelligenz Trauer vorstellt.

Das Ergebnis ist überraschend gut gelungen. Die Bilderreihe vermittelt beim Betrachten ein Gefühl von Trauer und Bedrücktheit. Die dunklen Farben mit wenigen leblosen Akzenten tragen zur düsteren Stimmung der Inhalte bei.

Auf dem ersten Bild ist eine weinende Frau zu erkennen, auf den restlichen sieht man dunkle verhüllte Gestalten an Orten, die an einen Friedhof erinnern.

 

Pacific Rim – visualisiert von künstlicher Intelligenz

Pacific Rim - visualisiert von künstlicher Intelligenz

Wir haben der KI die Aufgabe gegeben, das Schlagwort Pacific Rim zu visualisieren. Die Ergebnisse sind spektakulär

Pacific Rim ist ein beliebter US-amerikanischer Actionfilm, der 2013 in den deutschen Kinos erschien. Er handelt von dem Kampf der Menschheit gegen bösartige Kreaturen, die aus dem Ozean hervorgetreten sind.

 

Der Nutzer irgen_dein.junge auf TikTok hat sich gewünscht, der KI das Schlagwort Pacific Rim zu geben. Die Ergebnisse sind spektakulär und könnten dem Kinoposter entstammen. Sie zeigen in Blautönen mit orangen Details die charakteristische Hauptfigur mit seinem leuchtenden Kern. Man sieht Zerstörung und erbarmungslose Schlachten – genau wie in der Filmvorgabe.

„Schönheit“ visualisiert von künstlicher Intelligenz

"Schönheit" visualisiert von künstlicher Intelligenz

Wir haben der KI die Aufgabe gegeben, das Wort Schönheit zu visualiseren. Die Ergebnisse sind atemberaubend - und ein bisschen unheimlich.

Auf Anfrage eines Instagram Followers nach dem Wort Schönheit haben wir uns direkt an die Arbeit gemacht. Die KI versteht nur englisch, deswegen haben wir sie mit den Schlagwörtern „beauty“, „beautiful“ und „photorealistic“ gefüttert. Nach ein paar Minuten waren die ersten sechs Ergebnisse da.

Was sofort auffällt ist, dass unsere Erde für die KI wohl das Synonym für Schönheit ist. Jedes der generierten Bilder enthält unseren Planeten mit seiner atemberaubenden Natur in verschiedenen Variationen. Man findet jedoch keine Spur vom Menschen oder Menschengemachtem. Hier kann man frei interpretieren: Generiert die KI hier einen Rückblick in die Vergangenheit – oder einen Blick in die Zukunft?